Die Biografie des Propheten ﷺ

29.99 inkl. MwSt.

Vorrätig

(4 Kundenrezensionen)

Neu!

Die Biografie des Propheten ﷺ (ar-Raḥīq al-Maḫtūm)

„Der Mensch sollte von Systemen befreit werden, in denen der Starke den Schwachen verschlingt, und dahin geführt werden, wo der Starke den Schwachen unterstützt, bis er sich selbst zu helfen weiß.“ (Aus diesem Buch)

Besonderheiten dieser Ausgabe:

  • Es handelt sich um eine neue Übersetzung, und zwar:
    • direkt aus dem arabischen Original,
    • basierend auf der 21. Auflage,
    • die mit Quellen zu den Überlieferungen versehen wurde und
    • in welcher der Autor inhaltliche Verbesserungen und Ergänzungen vorgenommen
      hat.
  • Das 1000 Seiten umfassende, ungekürzte Werk wurde in zwei handliche Bände aufgeteilt.
  • Zahlreiche farbige Illustrationen machen das Buch zu etwas ganz Besonderem.

Vorrätig

Quantity discounts
1-29 30-50 51-99 100+
29.99 20.99 17.99 15.00
Artikelnummer: 978-3-943812-29-9 Kategorien: , , , , Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Beschreibung

Neu!

Die Biografie des Propheten ﷺ

„Der Mensch sollte von Systemen befreit werden, in denen der Starke den Schwachen verschlingt, und dahin geführt werden, wo der Starke den Schwachen unterstützt, bis er sich selbst zu helfen weiß.“ (Aus diesem Buch)

Sie halten die Übersetzung des Werks „الرَّحِيقُ الْمَخْتُومُ“ („der versiegelte Nektar“) des indischen Autors und Gelehrten Ṣafiyyur-Raḥmān al-Mubārakfūrī in Händen, der damit im Jahr 1976 in einem von der Islamischen Weltliga ausgeschriebenen Wettbewerb für Biographien über den Propheten Muḥammad ﷺ unter über 170 Einreichungen den ersten Platz belegte.

Wer den Islam verstehen möchte, ob Muslim oder nicht, sollte sich unbedingt mit der Lebensgeschichte des Propheten Muḥammad auseinandersetzen. Dieses Werk, das sich u. a. durch Prägnanz und moderne Sprache auszeichnet, gewährt einen guten Einblick in das Leben Muḥammads ﷺ, dieses in jeder Beziehung außergewöhnlichen Mannes, der die Welt und die Menschen wie kein anderer verändert hat.

Zahlreiche farbige Illustrationen machen das Werk zu etwas ganz Besonderem.

1000 Seiten in 2 Bänden

Vorwort des Autors zur 21. Auflage

Mit dem Namen Aḷḷāhs, des Gnadenvollen, des Gnädigen!

Alles Lob gebührt Aḷḷāh, dem Herrn der Welten; möge Er Seinem Diener Muḥammad, dem vorzüglichsten aller Gesandten und Siegel der Propheten Segen und Frieden schenken, und auch seiner Familie, seinen Gefährten und denen, die der Rechtleitung bis zum Tage des Gerichts folgen.

Mit diesem Buch nahm ich am internationalen Wettbewerb zur Prophetenbiografie teil, organisiert von der Islamischen Weltliga nach Abschluss des ersten Kongresses über die Sīrah des Propheten, den das Land Pakistan im Monat Rabīʽ al-ʼAwwal 1396 n. H. veranstaltete.

Aḷḷāh bestimmte diesem Buch ein Ausmaß an Akzeptanz, mit dem ich, während ich es verfasste, niemals gerechnet hätte. Es gewann den ersten Platz im Wettbewerb und fand erfreulicherweise regen Zuspruch.

Es soll erwähnt werden, dass ich über das Projekt nicht von Beginn an informiert war. Als man mir später darüber berichtete, war ich anfangs nicht geneigt, daran teilzunehmen, sondern wies den Vorschlag sogar entschieden zurück. Aber schließlich führte mich die Vorbestimmung doch dazu, mich zu beteiligen.

Die Organisation hatte die Einreichfrist auf Anfang Muḥarram des folgenden Jahres 1397 festgesetzt, also insgesamt neun Monate nach Ausschreibung. In der Zwischenzeit hatte ich allerdings schon mehrere Monate versäumt, und die restliche Zeit reichte im Grunde nicht für die Erstellung eines solchen Werkes. Da  ich mich nun aber fest dazu entschlossen hatte, schritt ich tatkräftig zur Sache und bat Aḷḷāh, den Erhabenen, um Hilfe. Und so gelang es mir schließlich, das Buch pünktlich fertigzustellen und einzureichen.

Allerdings wurde meine Arbeit durch den Mangel an Zeit, der durch andere Verpflichtungen noch verstärkt wurde, erschwert. Zudem fehlte es mir an Nachschlagewerken, die ich zur Überprüfung der Fakten gebraucht hätte. Dabei war ganz besondere Präzision gefragt. Sprachliche Überladung und alles Unnötige sollte vermieden werden, gleichzeitig aber war das Thema möglichst umfassend zu behandeln.

So blieb mir an manchen Stellen eine gewisse Unzufriedenheit mit dem Text und der Wunsch, einiges zu ergänzen und zu verbessern, was mir aber zu jenem Zeitpunkt nicht möglich war. Im Grunde konnte ich nur einen schnellen Entwurf anfertigen, basierend auf den bereits vorhandenen Quellen. Danach erfolgte der Druck ohne Überprüfung oder Korrektur.

Der Wunsch, Lücken zu füllen und das eine oder andere hinzuzufügen, blieb in mir bestehen. Aber die Tage und Jahre vergingen, ohne dass mir dies bestimmt war.

Es verstrich viel Zeit und ich verlor das Projekt aus den Augen. Allerdings machte ich hie und da Notizen im Buch, stellte einiges um, ergänzte hier etwas und passte dort etwas an. Auch wenn es immer noch nicht das ist, was sich mein Herz ursprünglich wünschte, als ich die Herausforderung annahm, sind diese Änderungen, so Aḷḷāh will, doch wichtig und relevant für die Prophetenbiografie.

Sie basieren u. a. auf meinem Studium alter Quellen. Ich konnte dadurch  weitgehend auf die modernen Nachschlagewerke, auf die man mich verwiesen hatte, verzichten. Mit Aḷḷāhs Hilfe wurden meine Ergänzungen und Korrekturen nun in dieser Auflage eingefügt.

Ich hätte mir auch wissenschaftliche Kommentare von Fachleuten gewünscht, die mir bei der Darlegung gewisser Themen dienlich gewesen wären. Allerdings erreichten mich lediglich Anmerkungen, die sich nicht auf das Wesentliche konzentrierten, sondern Nebensächlichkeiten behandelten, die leider von keinem Wert waren. Dazu kommt, dass die meisten nicht nur eindeutig falsch, sondern auch merkwürdig planlos verfasst waren. Solche Einlassungen würde man nicht einmal von einfachen Studenten erwarten, geschweige denn von Fachleuten.

Diese Auflage mit meinen Ergänzungen und Anpassungen ist die beste und nützlichste bisher, so Aḷḷāh will. Zudem ist sie die einzige rechtmäßige Ausgabe, die diese Änderungen enthält. Zuvor ließ die Organisation mehrere Auflagen des Werks drucken und auch einige Brüder druckten es mit Erlaubnis des Autors. Es gibt aber dutzende Auflagen – allesamt unrechtmäßig – die von Verlegern ohne Einverständnis des Autors und/oder ohne auf ihn hinzuweisen in Umlauf gebracht wurden. Stattdessen schlugen sie aus dem guten Ruf des Werks Profit. Einige wagten es sogar, alle Rechte des Buches für sich selbst zu beanspruchen. Möge Aḷḷāh sie zur Wahrheit leiten und dazu veranlassen, den Eigentümern ihre Rechte zu geben, bevor ein Tag kommt, an dem es weder Verkauf noch Freundschaft gibt.

Aḷḷāhs schenke Muḥammad – dem besten Seiner Geschöpfe – und seiner Familie und seinen Gefährten Segen und Frieden.

Ṣafī ar-Raḥmān al-Mubārakfūrī                18. Rabīʽ al-ʼAwwal 1415 n.H.

Islamische Universität, Al-Madīnah       26. August 1994

Leseprobe

Zusätzliche Information

Gewicht 2 kg
Größe 22.5 × 15 × 10 cm

4 Bewertungen für Die Biografie des Propheten ﷺ

  1. Shuhib Siddiqi

    ganz klar 5 Sterne

    Das ist die einzige Biografie, die folgende Eigenschaft beinhaltet:
    1. Die primären Quelle werden strukturiert mit Seiten- und Bandnummer angegeben, oftmals sogar mit Takhrij
    2. Der Schwerpunkt dieser Sirah ist nach den Quellen ausgelegt, es werden keine speziellen Ziele verfolgt, wie bei manche andere Siyaar, sondern gibt die Geschichte ausgeglichen wieder.
    3. Die Meinungen der Gelehrten werden aufgeführt, damit es nicht zu einer Fehlinterpretation kommt, ebenso wird in der Fußnote weitere wichtige Aspekte entweder zu der Quelle oder zum Inhaltsverständnis hinzugefügt

    natürlich gibt es viele andere Punkte, die man hier nennen kann, wie z.B. die präzise Lektorat-Arbeit, jedoch waren mir die obengenannten Punkte sehr wichtig.

  2. Shuhib Siddiqi

    Übrigens, was ich vergessen habe zu sagen, diese Sirah beinhaltet ebenfalls Bilder, sodass man bestens die Situation nachvollzieht, wie Bspw. in Uhuud und der Preis von 30 Euro ist für diese Publikation und Quellenforschung und Ausarbeitung wirklich sehr sehr preisgünstig!

    Ein Manko, was ich wirklich schade fand, war, dass sie die Quran Ayat, Ahadith sowie die Zitate generell nicht auf arabisch darüber stehen, wie sie es ansonstem überlicherweise mit bei den anderen Bücher schreiben, dieses hatte die Quellensuche immens vereinfacht und half einem sowohl die arabische Texte auswendig zu lernen, als auch die arabische Formulierungen besser zu verstehen.

    Dennoch bleibt es 5 Sterne, da dieses Exemplar alle anderen Sirah-Werke weit voraus ist und die aktuellste Ausagabe ist, nämlich die 21. Auflage

  3. Moana

    wunderschöne Sira!
    Sehr schön zu lesen, sehr informativ.
    Absolut zu empfehlen

  4. Lokman Akan

    Masha Allah eine sehr schön geschriebene Sira. Nur einige Rechtschreibfehler sind vorhanden. Ansonsten wirklich Top.

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben